Prof. Dr. Peter Berger / Tel. 040 22 85 35 17 / E-Mail: info@professore.de

Problemorientiert lernen

professore.de ist bekannt für innovative Lernformen, die wir gemeinsam mit unseren Kunden in didaktisch ausgereiften Seminaren, Planspielen, E-Learning-Kursen und Blended Learning-Programmen verwirklichen. Insbesondere die Produktion von maßgeschneiderten E-Learning-Modulen und Blended Learning-Seminaren ist eines unserer Alleinstellungsmerkmale. In unseren interaktiven Seminaren regen wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu selbstständigem Denken an und begleiten den kontinuierlichen Abgleich des Lernstoffs mit der Wirklichkeit am Arbeitsplatz. Nur, wenn Wissen problem- und lösungsorientiert erarbeitet und in praktischen Zusammenhängen angewendet wird, kann es verinnerlicht werden und nachhaltig wirken. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich mit professore.de Wissen mithilfe von Blended Learning-Programmen aneignen, können „on the job“ lernen. Praxisorientierte Lerninhalte fließen direkt in die Lösung von Arbeitsaufgaben ein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse können sich große Teile des Lernstoffs am Arbeitsplatz oder zu Hause selbst erarbeiten und direkt am Arbeitsplatz ausprobieren.

Lernen, wie Menschen es am besten können!

Wir können heute auf beispiellose Veränderungen in Natur-, Ingenieur- und Geisteswissenschaften zurückblicken. Unsere Bildungsprinzipien sind aber in den letzten hundert Jahren fast gleich geblieben. Es gilt noch immer das Paradigma des „Nürnberger Trichters“, also die Vorstellung, Wissen fließe durch Vorlesung und Unterweisung weiser Lehrer in die Köpfe der Schüler. Besinnen wir uns doch einmal darauf, wie wir alle am besten lernen: Wir lernen nachhaltig, wenn wir Aufgaben zu lösen haben, die mit unserem realen Leben zu tun haben. Dabei knüpfen wir an bereits vorhandenes Wissen an. Im Laufe der Zeit prägen sich Lösungswege ein, die für ähnliche Aufgaben genutzt werden können. Damit wir das Rad nicht immer neu erfinden müssen, steht uns ein exponentiell wachsender Fundus an bewährten Theorien, Methoden und Werkzeugen zur Verfügung.

Um uns die ständig komplexer werdende Welt zu erschließen, brauchen wir natürlich auch Experten und kompetente Lehrer. Aber das Lernen können wir nur selbst besorgen.

Lernen ist ein Lebensbedürfnis!

Wir sind davon überzeugt, dass Lernen ein Lebensbedürfnis ist, welches aus Klassenzimmern und Hörsälen befreit werden muss. Wir gehen davon aus, dass Menschen sich von Natur aus Wissen aneignen wollen. Wir alle haben ja als Kinder die Welt spielerisch entdeckt. Als wir Türme aus Bauklötzen bauten, kannten wir die Gesetze der Statik noch nicht, wir lernten durch Ausprobieren und nach jedem Erfolgserlebnis wollten wir es noch einmal tun. So haben wir uns Wissen aktiv angeeignet, es Schritt für Schritt auch in anderen Zusammenhängen genutzt und so im Laufe unseres Lebens weitverzweigte Fach-, Sozial- und Methodenkompetenzen entwickelt. Wenn Weiterbildung dem naturwüchsigen Bedürfnis nach entdeckendem Lernen entsprechen würde, könnten ungeahnte Lernerfolge erzielt werden!

Lernzeit muss nicht Trainerzeit sein!

Bei aller technischen Modernität bleiben wir in einer Hinsicht konservativ: Wir gehen davon aus, dass nachhaltiges Lernen auch in Zukunft Zeit, Konzentration, Vertiefung und Übung braucht. Menschen brauchen gute Gründe und viel Zeit zum Lernen. Daran werden auch ausgefeilte Lernkonzepte und innovative Techniken nichts ändern. Die Zeit, die Menschen zum Lernen brauchen, kann zwar nicht verkürzt, aber anders verteilt werden. professore.de stimmt die Lernzeiten nach dem Motto Lernzeit muss nicht Trainerzeit sein neu aufeinander ab. Dadurch kann Weiterbildung nachhaltig und trotzdem kostengünstig gestaltet werden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir beraten Sie gern: +49 (0)40 228 535 17

nach oben